BSGLogo

Qualitätsmanagement

Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitung und Verwaltungspersonal der Beruflichen Schulen Gelnhausen orientieren sich an folgendem Leitbild: 

  1. Wir bieten als größtes berufliches Bildungszentrum Hessens eine Vielzahl unterschiedlicher Bildungsgänge an mit teils regionalem, teils landesweitem Einzugsbereich.

  2. Wir verstehen die heterogene Zusammensetzung unserer Schülerschaft als Bereicherung und Herausforderung und fördern in diesem Zusammenhang Integration und Toleranz.

  3. Unsere Schülerinnen und Schüler stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir vermitteln fachbezogene Kompetenzen, aber auch Schlüsselqualifikationen wie Eigenverantwortlichkeit, Lernkompetenz und Kooperationsfähigkeit und motivieren zu sozialem und ökologischem Engagement. In diesen pädagogischen Arbeitsprozessen übernehmen auch die Schülerinnen und Schüler Verantwortung.

  4. Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler auch in schwierigen Lebenslagen – unter anderem mit Hilfe des Beratungsteams (B-Team), des Vereins zur Unterstützung von Schülerinnen und Schüler (VUS) sowie einer gezielten Schulsozialarbeit.

  5. Wir pflegen im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler den Kontakt zu Eltern, Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben, abgebenden Schulen und anderen außerschulischen Institutionen.

  6. Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitung, Verwaltungspersonal, Schülerinnen und Schüler sind verantwortlich für ein Klima, das geprägt ist von freundlichem und zugleich offenem Umgang, gegenseitigem Respekt und Wertschätzung.

  7. Wir verantworten mit Professionalität die Qualität unserer Arbeit in Bildung, Erziehung und Beratung und holen in diesem Zusammenhang entsprechende Rückmeldungen ein. Unsere fachlichen, pädagogischen und organisatorischen Fähigkeiten entwickeln wir systematisch weiter.

  8. Wir arbeiten ökologisch verantwortungsvoll; wir gehen mit unseren Ressourcen sorgsam um. Wir setzen uns für angemessene personelle und materielle Arbeitsbedingungen ein.

  9. Wir verpflichten uns, die Aussagen des Leitbildes und seine Ziele regelmäßig zu überprüfen.

 Genehmigt durch die Gesamtkonferenz am 20.04.2010.