BSGLogo

Berufliches Gymnasium

Das berufliche Gymnasium verbindet allgemeinbildendes mit beruflichem Lernen. Es vermittelt eine allgemeine Grundbildung und erlaubt gleichzeitig eine berufliche Schwerpunktbildung.

Die Ausbildung baut auf dem mittleren Bildungsabschluss auf, führt zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) und ermöglicht ein Studium aller Fachrichtungen an allen Hochschulen und Universitäten der Bundesrepublik Deutschland und kann Grundlage für qualifizierte Funktionen in der Berufswelt sein.

Das Berufliche Gymnasium ist der Gymnasialen Oberstufe gleichgestellt. Für alle Schüler/innen der Gymnasialen Oberstufen oder dem Beruflichen Gymnasium ist die Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) das verbindliche Regelwerk. 

Das Berufliche Gymnasium bietet drei Fachrichtungen an:

- Ernährungslehre

- Praktische Informatik

- Wirtschaftslehre

 

Hinweis: Die Unterseiten zu den drei Fachrichtungen werden zur Zeit überarbeitet. Alle Informationen finden Sie in den beiden Flyern Allgemeine Informationen und Angebote und Kursübersicht.

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um das Berufliche Gymnasium ist Frau Stein (Abteilungsleiterin).