BSGLogo

Unser Angebot:

In Problemsituationen, wenn das Lernen schwierig wird, wenn der Ausbildungsabschluss gefährdet ist, bieten wir Rat und praktische Hilfe.

Unser oberstes Gebot ist: Verschwiegenheit!

Wir beraten bei: 

  • Schwierigkeiten in der Schule;
  • Konflikten im Elternhaus;
  • Partnerschaftsproblemen;
  • aktuellen Lebenskrisen ( z.B. auch bei Essstörungen oder Suchtgefahr).

Wir helfen bei: 

  • Ämtergängen und juristischen Angelegenheiten;
  • Überschuldungssituationen;
  • Wohnungssuche;
  • Organisation von Hausrat oder ähnlichem. 

Wir bieten: 

  • durch die Zusammenarbeit mit unserem Schulverein VUS (Verein zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern der Beruflichen Schulen Gelnhausen) in Notsituationen und nach Ausschöpfung der staatlichen Hilfeleistungen zinslose Darlehen.

Wir sehen unsere Schule nicht lediglich als Institution zur Wissensvermittlung.

Das ist natürlich der Kernbereich und der unmittelbare Auftrag von „Schule“. Allerdings verfolgen wir an den Beruflichen Schulen in Gelnhausen einen ganzheitlichen Ansatz. Das heißt, dass wir die Lernenden als Menschen sehen, die mit ihren ganz normalen Alltagserfahrungen und –schwierigkeiten am Unterricht teilnehmen. Die Begleitumstände, die ein erfolgreiches Lernen behindern können, müssen berücksichtigt werden. Auch hier sind Lehrerinnen und Lehrer gefordert, teilweise aber auch überfordert.

Daher haben wir in den letzten Jahren unser schulisches Beratungskonzept immer weiter entwickelt und können über unser Beratungs -Team („B-Team“) kompetente, schnelle und unbürokratische Hilfe anbieten.

Unsere Ziele:

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Problemen nicht allein lassen, sondern für sie jederzeit ansprechbar sein. In den vertraulichen Beratungsgesprächen (wir haben uns zur Verschwiegenheit verpflichtet!) werden gemeinsam konstruktive Lösungen zur Bewältigung der alltäglichen Lebensprobleme gesucht. 

  • An erster Stelle steht der Versuch, aktuelle Konflikte durch Beratungsgespräche zu entschärfen und nach Möglichkeit zu lösen. In den meisten Situationen können durch diese Beratungen die Probleme gelöst werden. Um in dieser Hinsicht kompetent arbeiten zu können, besuchen die Mitglieder des B-Teams regelmäßig Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Es gibt aber auch Situationen, in denen Gespräche allein nicht ausreichen. Manchmal wird juristischer Rat benötigt, manchmal geht es darum, lebensnotwendige materielle Grundlagen zu besorgen. Auch hier können wir unbürokratisch helfen. (Näheres dazu unter VUS). 

Unsere Beratungsarbeit:

Wir wollen dabei helfen, eigene Bedürfnisse zu erkennen und Lebensziele zu entwickeln

Das setzt aber voraus, dass die Betroffenen mit ihren Fragen zu uns kommen und bereit sind, sich diesen zu stellen. Wir machen also keine aufsuchende Arbeit. Wer Hilfe möchte, muss zu uns kommen und damit signalisieren, dass er oder sie auch bereit ist, sich für eine Lösung zu engagieren. Denn:

Sich zu verändern heißt: an sich zu arbeiten.

Wir wollen dabei helfen, mit Krisen konstruktiv umzugehen und sie zum persönlichen Wachstum zu nutzen

Jeder erlebt immer wieder auch schwierige Lebensphasen, die nicht aus eigener Kraft zu bewältigen sind. Wie belastend diese Situationen auch sein mögen, sie gehören zu unserem Leben dazu. Wenn wir die Erfahrung machen, dass wir an solchen Belastungen nicht zerbrechen, sondern dass wir sie bewältigen und neue Perspektiven gestalten können, dann helfen sie uns bei der Entwicklung unserer Persönlichkeit und bieten sogar eine neue Lebenschance.

Wir wollen dabei helfen, mit Krisen konstruktiv umzugehen und sie zum persönlichen Wachstum zu nutzen.

Jeder erlebt immer wieder auch schwierige Lebensphasen, die nicht aus eigener Kraft zu bewältigen sind. Wie belastend diese Situationen auch sein mögen, sie gehören zu unserem Leben dazu. Wenn wir die Erfahrung machen, dass wir an solchen Belastungen nicht zerbrechen, sondern dass wir sie bewältigen und neue Perspektiven gestalten können, dann helfen sie uns bei der Entwicklung unserer Persönlichkeit und bieten sogar eine neue Lebenschance.

Wir wollen dabei helfen, die eigenen Kräfte und Potenziale zu erkennen und weiter zu entwickeln. 

Oft werden wir erst in Ausnahmesituationen persönlich gefordert oder auch an unsere Grenzen gebracht. Manchmal können wir dabei ganz erstaunt feststellen, dass wir wesentlich mehr Fähigkeiten in uns tragen, um unser Leben positiv zu gestalten, als wir vorher geahnt haben.

Wir wollen dabei helfen, im Schulalltag eine Atmosphäre des Vertrauens und Angenommenseins zu schaffen.

Ein angenehmes und vernünftiges Klima an der Schule kann sehr dabei helfen, die Zeit der Ausbildung zu genießen und diese letztlich auch erfolgreich abzuschließen. Gerade in der heutigen Zeit ist ein qualifizierter Ausbildungsabschluss für junge Menschen eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Lebensplanung. Unser Bemühen ist ganz darauf ausgerichtet, dieses zu ermöglichen.

Kontakt: 

  • Wir sind jederzeit in den Pausen im Lehrerzimmer persönlich ansprechbar.
  • Wenn wir einmal nicht erreichbar sein sollten, kann uns eine Nachricht in unser Lehrerfach – ebenfalls im Lehrerzimmer – hinterlassen werden.
  • Termine für Gespräche werden in der Regel individuell vereinbart.
  • Für erste Kontaktaufnahmen haben wir auch feste Sprechzeiten eingerichtet.
    •  Diese sind zurzeit:
        • Montag: 12.45 Uhr bis 13.20 Uhr
        • Donnerstag: 12.45 Uhr bis 13.20 Uhr

immer im Raum A103.

In der unterrichtsfreien Zeit findet – in der Regel – keine Beratung statt.